feedback

Umweltmanagement nach ISO 14001 und EMAS

1. Aktualität und wirtschaftliche Bedeutung

In Öffentlichkeit, Politik und Wirtschaft genießt das Thema Umweltschutz einen zunehmend höheren Stellenwert: Aspekte wie die Schonung natürlicher Ressourcen, der Schutz des Klimas sowie das Prinzip der Nachhaltigkeit werden international diskutiert und für verschiedenste Akteure immer wichtiger. Dabei sind unterschiedlichste Aspekte von Bedeutung, etwa menschliche Einflüsse auf Boden, Wasser und Luft, der Umgang mit Abfällen und Recycling sowie sparsame Technologien und Energieeffizienz.

Auch für wirtschaftliche Akteure gilt es daher, Aspekte des Umweltschutzes bei ihren Tätigkeiten zu berücksichtigen – unabhängig von Branche oder Größe. Dabei müssen ökonomische Anforderungen an Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit mit den entstehenden Umweltauswirkungen und zahlreichen gesetzlichen Anforderungen vereinbart werden. Im Idealfall können dabei aber wertvolle Synergieeffekte erzeugt werden, etwa bei Material- oder Energieeinsparungen, die sich in Kostenreduzierungen ausdrücken. Und ein Ruf als umweltbewusstes Unternehmen zeigt, dass Sie sich Ihrer Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft bewusst sind, was Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei Kunden und Öffentlichkeit erzeugt. Zur Erfüllung dieser vielschichtigen und umfassenden Anforderungen ist ein wirkungsvolles betriebliches Umweltmanagementsystem, das nach ISO 14001 und EMAS auditiert werden kann, unverzichtbar.

2. Inhalt

Zwei Prüfungsstandards für betriebliche Umweltmanagementsysteme haben sich international etabliert: die Zertifizierung nach ISO 14001 und die Validierung nach EMAS. Beide Regelwerke sind für Unternehmen und Organisationen jeder Branche und Größe geeignet, die ihre Umweltleistung verbessern und dies mit einem Prüfsiegel belegen möchten.

Die ISO 14001 ist die international bedeutendste Norm für Umweltmanagementsysteme. Seit ihrer Erstveröffentlichung im Jahr 1996 haben bereits über 300.000 Unternehmen weltweit eine Zertifizierung erhalten. Der Fokus der Norm liegt auf einem strategischen Ansatz, der die betrieblichen Umweltbemühungen in einem geeigneten Managementsystem bündeln und möglichst effizient gestalten soll. Dieses soll sicherstellen, dass die Umweltleistungen des Unternehmens dauerhaft verbessert, betriebliche Umweltziele erreicht und gleichzeitig rechtliche und sonstige Verpflichtungen erfüllt werden. Dabei gilt es, die Umweltauswirkungen der gesamten Wertschöpfungskette der Produkte und Dienstleistungen – von der effizienten Nutzung von Ressourcen und Energie bis hin zur Verminderung von Abfällen und Verschmutzungen – zu analysieren und zu verringern. Im Zuge dessen werden messbare Kennzahlen zur Bewertung des Umweltmanagements, klar definierte Verantwortlichkeiten sowie ein geeignetes Risikomanagement implementiert. Die Zertifizierung folgt dabei dem Plan – Do – Check – Act-Zyklus, der in der Struktur der ISO 14001 verankert ist. Dieser bildet die Basis für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess, durch den die Umweltleistung dauerhaft optimiert werden soll. Die ISO 14001 ist dabei kompatibel zu anderen Managementsystemen, sodass ein ganzheitliches Management in Ihrem Unternehmen ermöglicht wird.

Das Eco-Management and Audit Scheme der Europäischen Union, kurz EMAS, gilt als das anspruchsvollste und umfassendste System für nachhaltiges betriebliches Umweltmanagement. Seit 1993 dient es Unternehmen und Organisationen als Instrument, um ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Heute sind etwa 3.500 Organisationen europaweit mit dem EMAS-Siegel ausgezeichnet und im offiziellen EMAS-Register der Europäischen Union verzeichnet. Eine Validierung nach EMAS setzt alle Aspekte der ISO 14001 voraus, die sich auf das betriebliche Umweltmanagementsystem konzentrieren. Zentrale Aspekte wie die kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung, messbare Umweltkennzahlen oder die Erfüllung aller relevanten Umweltvorschriften sind daher auch bei EMAS fester Bestandteil. Das insgesamt sieben Schritte umfassende Instrument sieht darüber hinaus die jährliche Veröffentlichung einer Umwelterklärung vor, die Informationen des Unternehmens zu Umweltzielen und eine Selbstverpflichtung zur kontinuierlichen Verbesserung der Umweltleistung enthält. Die Umwelterklärung wird durch einen unabhängigen Umweltgutachter validiert und ist öffentlich zugänglich. Dieser hohe Grad an Transparenz erhöht zusätzlich die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens nach außen.

Da die Validierung nach EMAS auch alle Aspekte der Zertifizierung nach ISO 14001 umfasst, ist ein kombiniertes Audit möglich, an dessen Ende beide Prüfsiegel ausgestellt werden.

3. Zusammenfassung und Highlights

Ein geeignetes und funktionierendes betriebliches Umweltmanagementsystem bringt entscheidende Vorteile für Ihr Unternehmen mit sich: Durch die rechtzeitige Umsetzung von erforderlichen Umweltschutzmaßnahmen und die Vermeidung von negativen Umweltauswirkungen wird die Ökobilanz optimiert und Umweltrisiken reduziert. Die Entstehung von Emissionen, Abfall und Abwasser werden vermindert. Eine Erhöhung der Ressourcen- und Energieeffizienz führt zu Kosteneinsparungen. Das ökologische Bewusstsein Ihrer Mitarbeiter wird erhöht, was zusätzlich zu erhöhter Motivation führen kann. Umweltrechtliche Anforderungen an Ihr Unternehmen werden erfüllt und Haftungsrisiken sicherer kalkuliert werden. Darüber hinaus trägt das Prüfsiegel, das umweltbewusstes Handeln in Ihrem Unternehmen beweist, zu einer Imageaufwertung bei Ihren Kunden und der Öffentlichkeit bei.

Diese Potentiale können besonders in Verbindung mit einer Zertifizierung bzw. Validierung durch eine akkreditierte Stelle wie der KPMG Cert GmbH aufgedeckt und optimal genutzt werden, da dabei Spezialisten der jeweiligen Fachgebiete die umweltrelevanten Abläufe und Prozesse aus einem unabhängigen, objektiven Blickwinkel auditieren. Dadurch können selbst bei sehr ausgereiften Organisationen weitere Optimierungspotentiale aufgedeckt werden. Zusätzlich  ermöglicht die kontinuierliche Begleitung eine nachhaltige Verbesserung der Umweltleistung und der Strukturen im Unternehmen.

Im internationalen Vergleich zeugt ein nach ISO 14001 oder EMAS geprüftes Umweltmanagementsystem davon, dass in Ihrem Unternehmen Umweltschutz und Nachhaltigkeit groß geschrieben werden und dies zu jeder Zeit durch geeignete Prozesse berücksichtigt wird. Dies verdeutlicht, dass sich Ihr Unternehmen seiner Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft bewusst ist, was entscheidend dazu beiträgt, dass Ihr Unternehmen als verantwortungsvoller Partner wahrgenommen wird.

4. KPMG Cert GmbH als Ansprechpartner

Das Team der KPMG Cert GmbH ist für die Zertifizierung von Umweltmanagementsystemen bei der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditiert. Außerdem sind unsere Umweltgutachter von der DAU - Deutsche Akkreditierungs- und Zulassungsgesellschaft für Umweltgutachter mbh zugelassen. Dies unterstreicht unsere umfassende Kompetenz langjähriger nationaler und internationaler Erfahrung, sowohl mit der ISO 14001 als auch mit EMAS, sowie unsere hohe, interdisziplinäre Expertise. Kunden unterschiedlichster Branchen und Größen ließen und lassen sich ihre Umweltmanagementsysteme von uns zertifizieren, validieren und optimieren. Ein Prüfsiegel der KPMG Cert GmbH schafft Vertrauen und erhöht die Glaubwürdigkeit bei Ihren Kunden und der Öffentlichkeit.

Wir setzen jederzeit auf eine kontinuierliche und konstruktive Zusammenarbeit, bei der alle beteiligten Mitarbeiter aktiv und auf Augenhöhe in den Zertifizierungsprozess eingebunden werden. Professionelle Analysen von möglichen Schwachstellen und Risiken der betrieblichen Abläufe ermöglichen dabei die Ausnutzung bestehender Optimierungspotentiale. Dabei arbeiten wir stets nach den Anforderungen der ISO 14001 bzw. von EMAS.

Im Rahmen des Audits verfolgen wir idealerweise einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem die umweltbezogenen Prozesse und Systeme in eine übergreifende Managementstrategie eingebunden werden. Dies erzeugt Synergieeffekte und erhöht die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens.

Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie er in der Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt ist.

Schließen